Sprache De
Menu

EURONAVAL 2014: Hoher Besuch beim Ingenieurbüro Heimann

27. Oktober 2014

Bereits am zweiten Tag gab es hohen Besuch auf dem Messestand vom Ingenieurbüro Heimann auf der Euronaval 2014 in Paris. Die Staatssekretärin im Bundesministerium der Verteidigung Frau Dr. Katrin Suder ließ sich über Intra-HeiCom – die neuste Generation militärische Kommunikationslösungen im Hause Heimann – informieren. In ihrer Funktion ist sie ständige Vertreterin der Bundesministerin Frau Ursula von der Leyen und ist für die Abteilungen Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung und Planungen zuständig.

Ebenso konnten wir die Botschafterin Dr. Susanne Wassum-Rainer und Generalmajor Benedikt Zimmer am Stand begrüßen.

 

Von rechts: Gunnar Heimann, Dr. Susanne Wasum-Rainer und Dr. Katrin Suder

Von rechts: Gunnar Heimann, Dr. Susanne Wasum-Rainer und
Dr. Katrin Suder

 

Die Deutsche Delegation nahm sich Zeit für die kurze Produktpräsentation vom Herrn Heimann.

„Gefechtsfeldverkabelung mit über 72 km Länge je Regiment sind mit den klassischen Fernmeldetechnologien schnell erreicht, insbesondere bei modernen Waffensystemen. Durch das Zusammenführen mehrere Technologien auf eine Verbindungstechnologie können bis zu 60 km eingespart werden.“ schilderte Gunnar Heimann den Teilnehmern einen der zahlreichen Nutzen, der durch den Einsatz von Intra-HeiCom-Komponenten entsteht. „Die Kommunikations-, Leitstands- und Gefechtstandslösungen vom Ingenieurbüro Heimann“, setzte er fort, wenden deshalb das bewährte Voice-over-Internet-Protokoll an, um diesen Vorteil voll zur Geltung bringen zu können.“