Sprache De
Menu


Designated System Safety Engineer (DSSE) für SSR/IFF (m/w/d)

6. April 2022

Referenz-Nummer: SHS / JR-7950

Für ein interessantes und anspruchsvolles Projekt bei HENSOLDT Sensors GmbH in Taufkirchen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Designated System Safety Engineer (DSSE) für SSR/IFF (m/w/d).

Ihre Aufgaben

Der Bereich ist verantwortlich für die Durchführung der Kundenprojekte des IFF Bereichs. Hierzu werden die internen Produkte an die unterschiedlichen Kundenanforderungen angepasst. Der Designated System Safety Engineer (DSSE) ist die zentrale Anlaufstelle für alle Systemsicherheit- und Product Environmental Compliance (PEC) Aktivitäten im Zusammenhang mit der Produktentwicklung, Bereitstellung und dem Service-Support. Die DSSE berät den Produkt- und Projektmanager sowie den Produkt und Projektingenieurleiter mit Rat und Tat zur Systemsicherheit und Product Environmental Compliance (PEC), schreibt und unterstützt die Implementierung des System Safety & Product Environmental Compliance Plans und identifiziert die erforderliche Unterstützung durch Subject Matter Specialist (SMS) und andere unterstützende Funktionen.
Der Stelleninhaber (m/w/d) ist verantwortlich für folgende Tätigkeiten und Aufgaben:

  • Ansprechpartner für Systemsicherheit & PEC (Product Environmental Compliance) Themen gegenüber Kunden, interner Entwicklung / Support und ggf. Lieferanten
  • Bewertung der Systemsicherheitsbemühungen sowie Analyse der sicherheitsrelevanten Anforderungen
  • Entwicklung projektspezifischer Systemsicherheitspläne, die die Kundenanforderungen, die länderspezifische normative und die Systemsicherheit und die PEC-Rahmenziele adressieren. Bestimmung, Vervollständigung, Analyse, Kaskade und Aufrechterhaltung von Sicherheitsanforderungen als Teil eines auf Anforderungen basierenden Sicherheitstechnikprozesses einschließlich Unterstützung bei Verifizierungs- und Validierungsaktivitäten
  • Beratung von Produktmanager, Engineering Product Manager und Design Authority zu Sicherheitsfragen und ggf. Unterstützung durch Spezialisten (z.B. Maschinensicherheit, Funktionale Sicherheit, EMV).
  • Erstellung von Konformitätsdaten und Sicherstellen der Einhaltung der geltenden Sicherheitsanforderungen

Ihr Profil

Studium

  • Abschluss in Naturwissenschaften, Technik oder Mathematik (Bachelor, Master, Diplom oder gleichwertig)

Berufserfahrung

  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer Projekt-/Produktentwicklung, die Sicherheitsanforderungen aus einer etablierten Sicherheitsnorm umsetzt

IT

  • MS-Office : detaillierte Spezialkenntnisse

Sprachkenntnisse

  • Deutsch : mindestens verhandlungssicher
  • Englisch : mindestens verhandlungssicher

Weitere Qualifikationen

  • Formale Schulung in allgemeiner Systemsicherheit oder funktionaler Sicherheit (z.B. MIL-STD-882, IEC 61508)
  • Formale Schulung in mindestens einer für die funktionale Sicherheit relevanten Norm (z. B. ARP 4754, ARP4761, Def Stan 00-56, MIL-Std-882, BAAINBw Handbuch zum Nachweis der Systemsicherheit, SSDS (Eurofighter), etc.)
  • Berufserfahrung in IFF oder einem Radar-Technologiebereich

Persönliche Anforderungen

  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, um den Informationsfluss sicherzustellen
  • Die Fähigkeit, sich in ein Team zu integrieren
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Organisationstalent

Unser Angebot

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Überdurchschnittliche Gehaltskonditionen (ERA IG-Metall-Tarif)
  • Motivierendes Arbeitsklima mit ausgezeichneten Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit (Gleitzeitkonto)
  • Mitarbeiter-Events, kurze Entscheidungswege und vieles mehr